Gitarrenunterricht mit Babys

Gitarre lernen mit Babys - Kurs für musikalische Eltern

gitarre

Gitarrenunterricht mit Baby

Gitarrenunterricht mit Baby ist ein neues Kursangebot für Eltern, die gerne singen und die Elternzeit zum Erlernen einfacher Gitarrenbegleitung nutzen möchten. Für Babys in den ersten Lebensmonaten, die im Kurs natürlich dabei sein dürfen, wird die musikalische Umgebung zur ganz natürlichen Förderung. Eltern können ihrem Kind durch ihre eigene musikalische Aktivität langfristig ein musikalisches Umfeld schaffen, vor allem aber sich selbst etwas Gutes tun.

Gitarre lernen mit Baby soll Eltern in einer besonders turbulenten Lebensphase abholen. Kontinuierlich aufbauendes Lernen nach einem stringenten Unterrichtsplan wäre hier kaum möglich. Vielmehr braucht es eine pädagogisch begleitete Gitarrenspielgruppe ohne Übedruck, in der jeder nach individuellem Zeitplan lernen kann. Gitarre mit Baby bietet Eltern den geschützten Raum einer stressfreien Übeathmosphäre in kleiner Gruppe von maximal 4 Teilnehmern und versteht sich daher bewusst weniger als Unterricht denn als musikalische Spielgruppe für Erwachsene.

Gitarre mit Baby

Gitarre lernen mit Baby

4 Termine 70€

Charlottenburger Str. 87,
13086 Berlin
Weißensee

Freitag 10:45 Uhr
Freitag 11:45 Uhr

Gitarre lernen

Gitarre lernen mit Baby

4 Termine 70€

Düsseldorfer Str. 3
10719 Berlin Wilmersdorf

Donnerstag 12:30 Uhr

Kontakt
Kursplan
Liedersammlung

Simone
Kursleiterin SimoneGitarre mit Babys

Du weißt nicht,  welche Gitarre für Dich als Anfänger  für diesen Liedbegleitungs-Kurs die Richtige ist?

Diese Frage ist nicht eindeutig zu beantworten. Für diesen Anfänger-Kurs eignen sich grundsätzlich Konzertgitarren und Akustikgitarren- jede hat ihre Vorteile und Nachteile.

Die Konzertgitarre hat weichere Saiten, die beim Greifen nicht so in die Fingerkuppen einschneiden und die Abstände zwischen den Saiten sind etwas größer, wodurch das anfängliche Üben unterstützt wird. Die Konzertgitarre hat durch die weichen Saiten einen warmen Klang und wird vor allem für klassische Stücke und Flamenco verwendet. Für Anfänger, die gern Lieder begleiten möchten, ist sie auf Grund des Klanges weniger geeignet. Jedoch sollte dieses Instrument von Gitarrenanfängern bevorzugt werden, die zarte Fingerspitzen haben, sowie Kinder  und Übende mit wenig Zeit, da sich dann keine Hornhaut auf den Fingerkuppen bilden kann.
Wenn Du schon einige Lieder auf Deiner Konzertgitarre spielen kannst und Du intensiver an Deiner Liedbegleitung arbeiten möchtets, empfiehlt sich jetzt der Umstieg auf die unten beschriebene Akustikgitarre mit einem hellen, perlenden Klang.

Die Akustikgitarre (auch Westerngitarre genannt) hat einen größeren Klangkörper, ein schmaleres leicht gewölbtes Griffbrett, sowie Stahlseiten. Das anfängliche Üben kann durch die geringen Saitenabstände und das Einschneiden der Saiten in die Fingerkuppen erschwert sein. Beim späteren Einstieg in die Barree-Technik jedoch ist das leicht gewölbte Griffbrett von Vorteil. Ein besonderer Pluspunkt ist der helle Klang einer Akustikgitarre, der gerade für die Liedbegleitung geeignet ist. Mit der Akustikgitarre spielst Du besonders gut Rock, Pop, Blues und Folk.

Wenn aber der Klang einer Akustikgitarre Dein Herz höher schlagen läßt, kann es genau der Motivationsschub sein, der Dich die größeren Strapazen beim Üben vergessen läßt, denn der tolle Klang Deiner erlernten Songs beflügelt Dich beim Weiterüben.

Meine Empfehlung: zuerst mit einer alten Konzertgitarre beginnen und später tiefer in die Tasche greifen und die Wunschgitarre kaufen.

Für den Kurs Gitarre mit Baby benötigst Du noch einen Kapotaster und ein Stimmgerät bzw eine Stimm-App auf Deinen Smartphone sowie einen Hefter und Schreibzeug.

Musikinstrumente


Wie gefällt Ihnen dieser Artikel?
 

(5.0 basierend auf 2 Bewertungen)